Kontrapunkte Blog

Scrabble Steine mit dem Schriftzug "TIME FOR CHANGE"

Transformative Bildung – Bildung für eine gerechte und zukunftsfähige Welt

Caren BIersack // Die globale Gesellschaft steht vor zahlreichen Herausforderungen – Umweltzerstörung, Klimawandel, soziale Ungerechtigkeit. Ein „Weiter wie bisher“ ist auf langer Sicht für die Erde und die Weltgesellschaft nicht tragbar. Dies ist keine neue Erkenntnis, sondern wird über Jahre hinweg bereits diskutiert.
Im Jahr 2015 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Sustainalbe Development Goals…

Zwei Holzfiguren umarmen sich.

Sexualität – total selbstbestimmt?

Tobias Skuban // Die Rede von und der Anspruch auf Selbstbestimmung scheint zur Innenausstattung unserer westlichen Gesellschaft(en) zu gehören. So wird etwa das Paradigma, Kinder „zur Selbständigkeit zu erziehen“, kaum hinterfragt. Auch als Erwachsene verwenden wir nicht unerhebliche Kräfte darauf, möglichst frei von Bestimmungen anderer Menschen, Institutionen und sonstiger Kräfte dieser Welt zu…

Alter Vogelkäfig mit offener Tür

Sexuelle Selbstbestimmung bei eingeschränkter Selbstbestimmung?

Karolin Kuhn // Grundlegendes zum Forschungsprojekt „Sexuelle Selbstbestimmung bei Menschen mit geistiger Behinderung“.
Das klingt so einfach wie selbstverständlich. Die Hindernisse vor denen geistig behinderte Menschen und ihre UnterstützerInnen stehen, sind jedoch beachtlich:
1) Gesellschaftliche Herausforderungen: Tabus, eine Sprachlosigkeit bzgl. Sexualität sowie Defizite bei Teilhabefragen behindern Menschen mit kognitiven Einschränkungen…

Ein weißer Raum durchzogen mit netzartigen Fäden die auch Kugeln bilden

Ein Netz aus Fleisch und Blut – zur Bedeutung von „Zwischenleiblichkeit“

Rüdiger Funiok SJ // Wir nutzen täglich ein technisches Netz, das Internet. Soziale Netzwerkdienste verbinden uns digital mit Menschen, die wir (bei Facebook) Freunde zu nennen genötigt werden, obwohl wir sie meist nur flüchtig kennen und nicht zu unseren Feinden zählen. Suchprogramme (wie Google) bieten uns Zugang zu Alltagsinformationen und lexikalischem Wissen. Über ein…

Grüne Polarlichter mit Baum Silhouetten im Vordergrund

Reading Split Tooth – A spiritual journey entering a world of abuse, natural powers, affectionate friendship and bodily sensations

Barbara Schellhammer // Reading Tanya Tagaq’s (2018) Split Tooth affected me on a very profound level. I used to live in Canada and spent time in Indigenous communities, especially in the Arctic. As social worker and researcher working with juvenile sex offenders, I witnessed the heavy burden of abuse and alcohol as well…

Heimat?! Das ist Frieden und Nutella – Gelingensfaktoren für eine vielfältige (Stadt-) Gesellschaft

Beate Zornig // Weltweit sind fast 80 Millionen Menschen (Stand: Ende 2019, UNHCR) auf der Flucht. Im Zusammenhang mit Flucht und Migration sowie Entfremdung und fluide Identitäten in der Folge stellt sich die Frage des „Sich-heimatlich-Fühlens“ als zentrale Frage für ein vielfältiges, gleichberechtigtes und gleichwürdiges Miteinander in unserer Gesellschaft. Rechte Gesinnungen inmitten unserer …

Schriftzug mit Logo: Die Funzel

Sind Frauenrechte wirklich die Lösung? Eine Diskussion.

Lena Güldner // Frauenrechte sind en vogue. Alarmiert ob des Umstandes, dass Frauen weltweit noch immer signifikanten strukturellen Benachteiligungen ausgesetzt sind (beispielsweise sexueller Gewalt, weniger Lohn, kein Zugang zu Bildung usw.1), gibt es zahlreiche akademische und politische Bestrebungen, dies durch die Formulierung von Frauenrechten zu beheben. Die Hoffnung besteht darin…

Eine hermeneutische Frage: Können wir Fremdartiges verstehen?

Helmut Danner // Hermeneutik befasst sich mit dem Auslegen vor allem von Texten und hier insbesondere von Geschriebenem, weniger von Gesprochenem, auch wenn beispielsweise Schleiermacher im Allgemeinen von der „Rede“ spricht, die verstanden werden soll. Dabei werden für das Verstehen die vertraute Sprache und die gewohnte Lebenswelt vorausgesetzt. Dies ist auch das Verständnis…

Janowitzbrücke in Berlin

Viel mehr als Theater! Ein Bericht aus der Praxis.

Christine Umpfenbach // Liebe Christine, du bist freischaffende Regisseurin, hast diverse Stücke erarbeitet und auch frei Projekte geleitet. Dein besonderes Interesse gilt dabei dokumentarischem Theater. 2014 wurde dein dokumentarisches Theaterstück „Urteile“ am Residenztheater in München uraufgeführt. Dieses Theaterstück, war das Erste im deutschsprachigen Raum, welches die Perspektiven der Opfer…

leeres Klassenzimmer mit zwei Stuhlreihen an Tischen

Schulischer Rassismus

Carlotta Kramer // Meine* Oberschule war Teil des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Sehr passend, denn die Schule trägt den Namen von Willi Graf, Mitglied der Widerstandsgruppe Weiße Rose aus der NS-Zeit. Das Metallschild mit dem Titel hängt gut sichtbar in der Eingangshalle. Doch wie steht es um antirassistisches…

Ein Tablet auf dem Kinderhände und eine Aufgabe zu sehen sind und Spielzeug liegt daneben

Digitalisierung und Individualisierung: Eine unheilige Allianz, die Bildung verhindert

Jochen Krautz // Schon vor der Corona-Krise machte sich in den Schulen der Trend breit, dem Problem der Heterogenität der Schülerschaft durch sog. „Individualisierung“ begegnen zu wollen. Man löst die Klassengemeinschaft faktisch auf und versorgt jede Schülerin, jeden Schüler mit differenzierten Arbeitsaufträgen, die sie „selbstgesteuert“ bearbeiten sollen.
Die durch die Corona-Krise beschleunigte Digitalisierung…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search