Kontrapunkte Blog

Der Vulkanausbruch auf La Palma als Menetekel?

Stefan Krotz // Wie es sich inzwischen herumgesprochen hat, sind viele sogenannte „Naturkatastrophen“ ganz oder zumindest teilweise menschengemacht. Das gilt nicht nur für Überschwemmungen, Dürren, Schädlingsplagen, Hitzewellen, Waldbrände und Artensterben. Erdbeben als Folge der Plattentektonik beispielsweise sind zwar nicht beeinflussbar und kaum effektiv vorherzusagen. Dennoch hätte das große Beben 1985 in Mexiko-Stadt mit…

Anstiften zur Bildungs- und Chancengerechtigkeit

Noémie Hermeking // Viele Formen von Bildungs- und Chancenungleichheit erschweren Kindern und Jugendlichen in Deutschland die Teilhabe in unserer Gesellschaft. Die gesellschaftliche und strukturelle Benachteiligung von Menschen aufgrund ihrer sozialen Herkunft, auch Klassismus genannt, hat für die Betroffenen direkte Auswirkungen auf Gesundheitsversorgung, Zugang zu Bildungsabschlüssen, Wohnraum und vieles mehr. Zudem wird Klassismus oft…

faulender Apfel auf Gras

Die Fäulnis, der Tod und das Leben

Thomas Steinforth // Fäulnis ist für viele Menschen buchstäblich abstoßend: Voller Ekel gehen wir unweigerlich auf Abstand, wenn wir faulende Objekte sehen, riechen oder berühren. Offensichtlich ist der zur Dis-tanz drängende Ekel ein wichtiges Warninstrument, das uns vor Vergiftung und Infektion schüt-zen soll. Allerdings dürfte diese biologisch-funktionale Erklärung dem Phänomen, wie es sich…

schwarzer Hintergrund mit weißer Maserung

Den Liberalismus Schwarz denken – In Erinnerung an Charles W. Mills

Nicki K. Weber // Mit Charles W. Mills (1951-2021) verliert die Philosophie einen Vertreter, dessen Schaffen und vielmehr dessen Fehlen Spuren hinterlässt. Sein Beitrag, die Ursprünge, Aus- und Fortwirkungen von Rassismus und Kolonialismus in der politischen Philosophie des Liberalismus aufzuzeigen, ist heute fundamental für die Kritik des Selbstverständnisses liberaler Gesellschaften. In seiner Arbeit ließ…

Bild von einem Boot mit Schriftzug

Auf dem Weg nach Lesbos…

Barbara Schellhammer // Wir machen uns auf die Reise, einfach so. Wir können kommen und gehen, wie es uns beliebt; sie können weder kommen noch gehen. Wir ärgern uns darüber, im engen, stickigen Bus ein paar Minuten auf dem Rollfeld zu stehen und zu warten, mit Maske dicht an dicht; sie leben so …

Menschenmenge, die auf einer Kundgebung marschiert

Klimakrise: Was kann ich bewirken?

Jakob Lochner // Überflutungen in Deutschland, im gesamten Mittelmeerraum massive Waldbrände und ein neuer europäischer Hitzerekord auf Sizilien. Das und noch mehr war der Klimakrisen-Sommer 2021. Wir als reiche westliche Gesellschaft tragen die Hauptverantwortung, dass solche Sommer häufiger werden. Es ist an uns etwas dagegen zu unternehmen, doch stattdessen passiert wenig. Die Mühlen…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search