Aufruf zur Beteiligung an der Landtagswahl 2023 in Bayern

Wir sind Wissenschaftler*innen an bayerischen Hochschulen und Universitäten. Unter dem Motto „Zeichen der Zeit lesen“ forschen wir an aktuellen Herausforderungen wie dem Pflegenotstand, soziale Ungerechtigkeiten, Flucht oder Migration und Digitalisierung. Damit möchten wir vielfältige, neue Wege für unsere Zukunft eröffnen.

Mit großer Besorgnis verfolgen wir die aktuellen politischen Entwicklungen in Europa. Immer mehr Nachbarländer werden mittlerweile von rechtspopulistischen Parteien regiert. In Polen und Italien können wir beobachten, dass Gesetze gekippt werden, die Minderheiten schützen und Demokratiebildung fördern. Man kann schon heute beobachten, dass Ausgrenzung und Gewalt zunehmen.

Auch in Deutschland gibt es eine Tendenz zum undemokratischen Rechtspopulismus. In allen unseren Lebens- und Forschungsbereichen wird immer deutlicher, dass eine solche Entwicklung die aktuellen Herausforderungen verschärfen wird.

Eins ist klar: Demokratie ist kein Zuckerschlecken. Politische Debatten sind ermüdend und manchmal ist es schwierig, ihnen zu folgen. Dennoch: So lange im Landtag diskutiert werden kann, so lange politische Bildung in Bayern möglich ist und wir für unsere Anliegen auf die Straße gehen können, müssen wir für diese Demokratie einstehen.

Deswegen rufen wir euch zur Wahl auf! Hast du eine Wahlbenachrichtigung bekommen? Dann beantrage jetzt noch die Briefwahl oder gehe am 8. Oktober persönlich zur Wahlurne.

Und noch etwas: Auch wenn du dich nicht für eine der Parteien entscheiden kannst, weil keine so richtig deine Meinung vertritt: Tue etwas, bevor du nichts tust. Und das bedeutet konkret: Wähle eine demokratische Partei.

Der Sommer ist vorbei, es gibt keine Ausrede mehr, wir sehen uns an der Wahlurne!

Eure Mitglieder des Promotionskollegs „Zeichen der Zeit lesen

Der Wahlaufruf des Kollegs



Diesen Blogbeitrag zitieren
Lena Schützle (2023, 30. September). Aufruf zur Beteiligung an der Landtagswahl 2023 in Bayern. Kontrapunkte. Abgerufen am 30. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/qmca

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search