Verschlagwortet: Frieden

Feministische Friedensforschung im Angesicht des Krieges

Clara Perras // “Wir setzen uns für ein Sicherheitsverständnis ein, das den Fokus auf den Schutz und die Rechte der Zivilbevölkerung richtet. Denn die unverhältnismäßigen und genderspezifischen Auswirkungen von bewaffnetem Konflikt und Krieg auf verschiedene, insbesondere marginalisierte, Gruppen müssen berücksichtigt werden.” – WILPF Deutschland zum Krieg in der Ukraine

Ich und viele weitere….

Landkarte auf der die Ukraine zu sehen ist und ein blau-gelb angemalter Holzschmetterling

50 Milliarden Euro für die Reform der UNO?

Stefan Krotz // Nun hat Putin also erreicht, was Trump nicht schaffte: die europäischen Staaten bewegen sich entschieden auf die geforderten 2% des Bruttoinlandprodukts für Militärausgaben zu; die Europäische Union –für die einen vor allem ein wirtschaftliches und politisches und damit auf Konkurrenz basierendes, für andere vor allem ein kulturelles, völkerverbindendes und damit…

Graffiti eines Soldaten der an einer Blume richt auf einer Hauswand

Diesseits der Hoffnungslosigkeit. Über die aktuelle Lage Kolumbiens

Danny Carvajal // Wenn von Terrorherrschaft, von systematischer Verfolgung und Vernichtung politischer Gegner:innen und kritischer Bürger:innen, von gewaltsamem Verschwindenlassen und von erzwungener Flucht ins Exil von Tausenden von Menschen die Sprache ist – gekoppelt mit Staatspropaganda, Apologie des Krieges, Polizisten in Uniformen mit Hakenkreuzbinde – dann kann man sich vorstellen, dass es sich um…

Peaceful Religious Encounters (2/2)

Ram A. Mall // The Concept of an interculturally and interreligiously oriented „analogous hermeneutics of overlapping contents” beyond the hermeneutics of total identity and radical difference. The globally present multicultural and multireligious context today has made one thing abundantly clear: The de facto intercultural and interreligious hermeneutic situation has outgrown the Greco-European and …

Peaceful Religious Encounters (1/2)

Ram A. Mall // The central question I ask here and try to answer is: What is it in the innermost self-understanding of religions, which hinders or promotes interreligious, interfaith and even intrafaith dialogues, communication and understanding?
The central thesis proposed, discussed and defended here is the following: Religio perennis (the Vedic motto…

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search