Verschlagwortet: Mut

Philosophieren im Angesicht des Krieges – der Mut zum Wahrsprechen

Barbara Schellhammer // Wie geht Philosophieren angesichts dessen, was die Menschen in der Ukraine – aber auch in Syrien, Afghanistan, im Jemen und an so vielen anderen Orten auf der Welt – erleben und erleiden? Jede Erklärung, jeder Versuch zu verstehen, prallt ab an der menschenverachtenden und angsterfüllten Wirklichkeit des Krieges. In einem Interview erklärt …

Gedenktafel Hans Litten, Inschrift: Hans Litten, unerschrockener Kämpfer für Menschlichkeit und Frieden, Anwalt und Verteidiger der Unterdrückten

Was bleibt?

Jochanah Mahnke // Es ist ein kleines Zimmer, eine Art Büro. Man sieht, dass es eingerichtet ist wie ein Büro. Es ist eine Anwaltskanzlei in einer kleinen, alten Altbauwohnung in Berlin. Es ist das Jahr 1933. Aber das Büro ist nicht schick sondern, es ist, ja, leicht unaufgeräumt. Es sieht…

Heimat?! Das ist Frieden und Nutella – Gelingensfaktoren für eine vielfältige (Stadt-) Gesellschaft

Beate Zornig // Weltweit sind fast 80 Millionen Menschen (Stand: Ende 2019, UNHCR) auf der Flucht. Im Zusammenhang mit Flucht und Migration sowie Entfremdung und fluide Identitäten in der Folge stellt sich die Frage des „Sich-heimatlich-Fühlens“ als zentrale Frage für ein vielfältiges, gleichberechtigtes und gleichwürdiges Miteinander in unserer Gesellschaft. Rechte Gesinnungen inmitten unserer …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search